Über uns

Im Jahre 1888 gründeten über 70 Jäger aus der Region den "Jagdschutzverein Weilheim pro 1888". Somit können wir heute auf eine über hundertjährige Tradition als organisierte Jäger zurückblicken. Nach dem zweiten Weltkrieg wurde der Verein 1948 als "Jagdschutz und Jägerverein Weilheim" wiedergegründet. Heute firmiert er offiziell unter dem Namen Kreisjagdverband Weilheim e.V. und ist Mitglied im Landesjagdverband Bayern e.V..

Er umfaßt als örtlichen Einzugsbereich flächenmäßig den Alt-Landkreis Weilheim. Dies ist der Teil des heutigen Landkreises Weilheim-Schongau, der vor der bayerischen Gemeindegebietsreform von 1974 der Landkreis Weilheim war. Das Gebiet des Kreisjagdverbandes Weilheim e. V. erstreckt sich also von Peißenberg im Westen über die Loisach im Osten zum Ammer- und Starnbergersee im Norden bis zum Staffelsee im Süden.

Wir sehen unsere Aufgabe darin, im Rahmen des Jagdrechts am Schutz und an der Erhaltung einer artenreichen und gesunden freilebenden Tierwelt und der Sicherung ihrer Lebensgrundlage mitzuwirken. Eine weitere und wesentliche Zielsetzung ist die Pflege und Förderung des Jagdwesens, der jagdlichen Aus- und Weiterbildung unserer Mitglieder,  wie auch der Jungjäger in unserer Jagdschule, so wie auch die kontinuierliche Pflege des jagdlichen Brauchtums. Jedes Jahr werden Jagdhunde unter fachmännischer Anleitung in einem Hundeführerlehrgang ausgebildet. Ihre brauchbaren und jagdlichen Fähigkeiten beweisen sie in der abschließenden Brauchbarkeitsprüfung. Ihre jagdliche Brauchbarkeit wird durch ein entsprechendes Zeugnis nachgewiesen.

Unsere Kreisgruppe gliedert sich in 6 Hegegemeinschaften. Jäger und besonders die Revierinhaber sind hier organisiert. Die Aufgaben der Hegegemeinschaften sind vorwiegend jagdlicher Art. Sie beinhalten gemeinsame Hegemaßnahmen, Biotopverbesserungen und Anlegen von Wildäckern.

Nach außen hin arbeitet der Verein eng mit der Unteren Jagdbehörde zusammen. Er hält außerdem Verbindung zum Kreisbauernverband und zur Polizei und ist Ansprechpartner für Organisationen des Natur-, Umwelt-, Landschafts- und Tierschutzes. Die Mitgliederzahl beläuft sich derzeit (11/2017) auf 409 Jägerinnen und Jäger.