Hegegemeinschaften

Image

 

Die jagdbare Fläche ist untergliedert in sechs Hegegemeinschaften, die möglichst nach landschaftlicher und ökologischer Gleichartigkeit voneinander abgegrenzt sind. Die Gesamtfläche beträgt ca. 42.940 ha und ist in 122 Reviere untergliedert. Im Einzelnen sind dies die Hegemeinschaften:

HG Seeshaupt (158)

mit insgesamt 23 Revieren und einer Fläche von ca. 5.763 ha.

Reviere: Adelsried, Bernried EJR, Bernried GJR, Eurach I, Eurach II, Frechensee, Höhenried, Hohenberg, Iffeldorf, Kronleiten, Neuried, Nussberg, Schillersberg, Schmitten-Hoiß, Schmitten-Popp, Seeseiten, Seeshaupt, Staltach, Steinbach/Wasla, Torfwerk, Unterholz EJR

Staatsforst: Lauterbacher Wald, Unterwald

HG Eberfing (159)

mit insgesamt 22 Revieren und einer Fläche von ca. 7.499 ha.

Reviere: Deutenhausen I, Deutenhausen II, Deutenhausen III, Eberfing-Nord, Eberfing-Mitte, Eberfing-Süd, Etting, Gossenhofen, Haarsee, Haunshofen, Hechenberg, Hohenkasten, Holzmühle, Linden, Magnetsried-Nord,Magnetsried-Süd, Raucherberg, Rothsee, Spitalwald, Wilzhofen EJR, Wilzhofen GJR, Westenried

HG Weilheim (160)

mit insgesamt 21 Revieren und einer Fläche von ca. 12.370 ha.

Reviere: Fischen, Hartschimmel, Hochschloß-Pähl, Kerschlach, Oderding, Pähl I, Pähl II, Polling-Ost, Polling-West, Raisitng-Nord, Raisting-Süd, Unterhausen, Waitzacker, Weilheim I, Weilheim II, Weilheim III, Weilheim IV, Weilheim V, Wielenbach I, Wielenbach II

Staatsforst: Teichwirtschaft

HG Peißenberg (161)

mit insgesamt 19 Revieren und einer Fläche von ca. 7.941 ha.

Reviere: Achberg, Ammerhöfe, Berg, Eglfing-Ost, Eglfing-West, Ficht, Grasleiten, Huglfing I, Huglfing II, Huglfing III, Huglfing IV, Huglfing V, Huglfing VI, Oberhausen-Nord, Oberhausen-Süd, Peißenberg-Nord, Peißenberg-Süd, Rechetsberg, Siglhof

HG Penzberg (766)

mit insgesamt 22 Revieren und einer Fläche von ca. 9.367 ha.

Reviere: Antdorf-Nord, Antdorf-Süd, Dürnhausen, Frauenrain, Habach, Hof, Hub, Hubermoos-Hö., Obersöchering-Ost, Obersöchering-Süd, Obersöchering-West, Penzberg I, Penzberg II, Penzberg III, Ponholz, Sindelsdorf I, Sindelsdorf II, Sindelsdorf III, St. Johannisrain

Staatsforst: Mühleck, Nonnenwald, Penzberger-Filz

HG Wessobrunn (767)

mit insgesamt 15 Revieren und einer Fläche von ca. 5.437 ha.

Reviere: Ammerhöfe-Nord, Forst I, Forst II, Forst III, Forst IV, Guselried, Haid, Seehäusl-Wippberg, Wessobrunn, Wessobrunn-Kloster, Zellsee

Staatsforst: Brändtwald, Kappenzipfel, Schrallenwald, Stillerwald